Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Neutrogena visibly clear Pink Grapefruit.

Neutrogena Projektinformation

25.08.10 - 16:36 Uhr

von: jad

Warum unsere Gesprächsberichte so wichtig sind.

Vor allem für diejenigen unter uns, die noch recht neu bei trnd mit dabei sind, dachte ich, macht es Sinn, nochmal kurz zu erklären, wozu die Gesprächsberichte im Rahmen unseres Projekts eigentlich gut sind und warum sie vor allem so wichtig sind:

Grundsätzlich basiert die Idee hinter trnd auf Geben und Nehmen. Das Neutrogena Team möchte gemeinsam mit uns erleben, wie die neuen
Pink Grapefruit Gesichtsreinigungsprodukte bei uns allen ankommen und hat dafür 2.500 Startpakete zur Verfügung gestellt. Zusätzlich beant­wortet Cindy als Ansprechpartnerin unsere Fragen rund um Pink Grapefruit.

Im Gegenzug erhofft sich Neutrogena möglichst viel Feedback zu Pink Grapefruit. Wie finden wir als trnd-Community den Duft und die Wirkung des Waschgels und des Peelings? Und wie kommt es bei unseren Gesprächspartnern an, die vielleicht zum ersten Mal davon erfahren?

blogbild_warum-berichte-wichtig-sind_neutrogena

Zu guter Letzt steht trnd ja auch für Marketing zum Mitmachen und durch unser gemeinsames Projekt soll natürlich auch Mundpropaganda entstehen. Auf diese Weise wollen wir gemeinsam mithelfen, Pink Grapefruit auf ange­nehme Weise bekannter zu machen – einfach durch das Weitergeben unserer ehrlichen Meinung an Freunde, Bekannte und Kollegen.

Und hier schließt sich der Kreis: Wir wollen Neutrogena natürlich am Ende des Projekts auch berichten können, wie viele Gespräche wir alle im Rahmen unseres Projekts rund um Pink Grapefruit geführt haben und wie wiederum die Reaktionen unserer Gesprächspartner waren. Das geht nur über die Gesprächsberichte – und damit können wir Neutrogena dann hoffentlich auch überzeugen, gemeinsam noch viele weitere spannende Projekte durchzuführen!

Unsere Gesprächsberichte können ganz unterschiedlich ausfallen. Mal kurz und knapp – z.B. nur ein kleiner Hinweis auf ein Gespräch (oder z.B. auch einen Blogpost, Foren­eintrag oder Ähnliches). Mal ganz lang und ausführlich – mit detailliertem Feedback, Lob, Kritik, individuellen Testergebnissen oder Fotos von uns und unseren Mittestern. Hauptsache offen, ehrlich und konstruktiv – genau so, wie wir es bei trnd eben pflegen.

Für jeden unserer Gesprächsberichte gibt es dann natürlich – wie immer bei trnd – eine individuelle Antwort und Wombats. Auch wenn eine Antwort vielleicht mal etwas länger dauert – es geht kein Gesprächsbericht verloren. ;-)

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 26.08.10 - 09:59 Uhr

    von: Wellen.Fee

    Und dank eurer Berichte bekommen auch Nicht- Mittester immer mal wieder Einblick in eure Projekte – wenn es denn dann auf dieser Seite landet …

  • 26.08.10 - 17:10 Uhr

    von: Simone90

    Hätte mal eine allgemeine Frage bezüglich der Gesprächsberichte…
    Was mir bei diesem Projekt verstärkt auffällt ist, dass es Anfangs ewig dauert, Antwort auf den Bericht zu bekommen… mittlerweile nach 2 Wochen oder so, kriege ich die Rückmeldung auf den Bericht schon innerhalb ein paar Stunden…
    Liegt das ganze da dran, dass die Zahl der eingeschickten Berichte schon nach kurzer Zeit so stark abnimmt?

  • 26.08.10 - 17:35 Uhr

    von: xxkaroxx

    ja das war bei mir auch so, erst ewiges warten und jetzt bekommt man rucki zucki ne rückmeldung. und der oben geschriebene beitrag taucht doch jetzt auch schon zum zweiten mal auf oder? soll das ein ansporn sein…arbeiten wir nicht genug mit???

    ich kann von mir nur sagen, dass ich dachte ich bin ganz gut im pröbchen verbreiten und über das projekt berichten…

  • 26.08.10 - 18:31 Uhr

    von: jad

    @Simone90:
    Du hast Recht! ;-)
    Bei unseren Projekten ist es meistens so, dass immer am Anfang sehr viele Gesprächsberichte auf einmal eingehen und die Zahl der eingeschickten Gesprächsberichte dann im Projektverlauf etwas zurück geht. Auch bei diesem Projekt ist das so! Aber keine Sorge: kein Gesprächsbericht geht verloren – jeder wird beantwortet! :-)

    @xxkaroxx:
    Der Beitrag oben taucht zum ersten Mal in diesem Projekt auf. Ich hatte tatsächlich am 13.08.10 einen ähnlichen Beitrag gepostet. Dieser jedoch sollte nur noch einmal speziell den neuen trnd-Partnern erläutern, wo welche Form des Feedbacks am besten aufgehoben ist! ;-)

    Hier geht’s zum Beitrag:
    http://neutrogena.trnd.com/2010/08/13/wohin-mit-eurem-feedback-zu-pink-grapefruit/

    Doch zurück zu diesem Beitrag: ich hab gerade eben mal nachgeschaut und habe gesehen, dass Du schon sehr viele Gesprächsberichte in diesem Projekt geschrieben hast! Da kann ich nur sagen: tolle Arbeit – weiter so! :-)

    Viele unserer neuen trnd-Partner wissen aber vielleicht noch nicht, und das kann ich auch verstehen, wie wichtig Gesprächsberichte sind. Und genau hierfür ist der oben stehende Beitrag gedacht! ;-)

  • 26.08.10 - 18:32 Uhr

    von: Jacky_

    Meine Proben sind schon alle verteilt…
    Kann Leuten also auch nur noch so vom Produkt erzählen und keine Proben mehr mitgeben.

  • 26.08.10 - 19:10 Uhr

    von: xxkaroxx

    na dann bin ich ja beruhigt :)

  • 26.08.10 - 19:51 Uhr

    von: Simone90

    ok dann mach ich mir auch mal keine Sorgen.. werd natürlich weiterhin berichten! ;)

  • 27.08.10 - 10:02 Uhr

    von: Simone90

    Hätt noch mal ne kurze Frage… wenn ich meinen Namen im Blog anklicke kommt ein Kästchen mit den Infos Vorschläge – und Stimmen für toptrnds! Was bedeutet das und wie kommen die Stimmen zustande?

  • 27.08.10 - 22:22 Uhr

    von: janina2313

    Also ich hab auch schon viele Proben verteilt und auch schon ein paar Berichte geschrieben und Fotos geschickt, nur jetzt war ich die letzten Tage in Urlaub und werde dann die nächsten Tage mal die ganzen Berichte über das Bekanntmachen und die Erfahrungen der Proben von meinen Freundinnen im Urlaub berichten ;)

  • 28.08.10 - 12:34 Uhr

    von: sandrina

    ich habe eine Frage zu den Mafos.
    bei manchen Projekten ist es ja so,dass meine Tester die Produkte nicht sofort bei Übergabe testen können,deswegen gebe ich ihnen meist die Mafos mit.Da ich manche Menschen aber nicht so oft treffe,sage ich ihnen sie sollen mir die Antworten per e-mail schicken.
    Mein Vorschlag wäre,eine Art *e-mail-Mafo* zur Erleichterung der Antworten. Wäre so etwas möglich?Außerdem hat man dann sozusagen *noch welche übrig* wenn das MaFo-Heft voll ist.

  • 29.08.10 - 06:41 Uhr

    von: Gisi2008

    ich schreibe schon regelmäßig, die letzten 2 wochen war ich faul, ich gebe es zu. Ich werde es “nacharbeiten”, versprochen!!! Zugegeben, die letzte Woche war ich auch im Urlaub und konnte nicht an den PC

  • 01.09.10 - 17:21 Uhr

    von: jad

    @sandrina:
    Vielen Dank für diese Anregung. Keine schlechte Idee! ;-)