Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Neutrogena visibly clear Pink Grapefruit.

Pink Grapefruit von Neutrogena visibly clear

08.09.10 - 10:59 Uhr

von: jad

Unsere Fragen an Dr. Kristin Kanja.

Vor einigen Wochen haben wir bereits hier auf dem Blog zum Thema „Kennst Du schon … das Dermatologen-Programm von Neutrogena?“ von Dr. Kristin Kanja erfahren.

2010-09-07_blogbild

Frau Dr. Kanja steht Neutrogena als unabhängige Fachberatung mit Rat & Tat zur Seite und beantwortet exklusiv auf unserem Projektblog unsere Fragen zum Thema Haut.

Ab heute haben wir bis zum 15.09.2010 Zeit unsere Fragen an Dr. Kanja entweder per eMail direkt an drkanja@trnd.com zu schicken oder hier auf dem Blog als Kommentar zu posten. Die Fragen werden gesammelt an Dr. Kanja weitergeleitet und ihre Antworten anschließend hier auf dem Blog veröffentlicht.

Welche Fragen werden beantwortet?
Im Prinzip beantwortet uns Dr. Kanja alles, was uns schon immer zum Thema Haut und Hautunreinheiten interessiert hat. Was ist die Haut eigentlich? Wie ist die Haut aufgebaut? Haben z.B. die Nahrung oder das Wetter Auswirkungen auf die Haut?

Wichtig!
Dr. Kanja kann allerdings keine Ferndiagnosen zu Hautkrankheiten oder Ähnlichem stellen. Solche Fragen sind bei unserem Haus- oder Hautarzt vor Ort besser aufgehoben.

Was tun bei Unverträglichkeiten mit Pink Grapefruit?
Unverträglichkeiten melden wir am besten über das Unverträglichkeits-Tool im meintrnd-Bereich. ;-)

Also los geht’s. Dr. Kristin Kanja ist schon auf unsere Fragen gespannt!

Weitere Informationen von der Dermatologin gibt’s übrigens auf
www.reine-hautsache.de

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 08.09.10 - 12:20 Uhr

    von: notforsale

    ab welchem alter sollte man vorbeugend cremes mit antifaltenwirkstoffen verwenden?

  • 08.09.10 - 12:40 Uhr

    von: junis

    was kann man gegen fettige und zu pickeln neigender haut tun? 5 mal am tag waschen ist ja auch nicht so gesund

  • 08.09.10 - 12:44 Uhr

    von: ogoshi

    Was kann man effektiv gegen Mitesser und großen Poren tun?

  • 08.09.10 - 12:53 Uhr

    von: DieMotte

    Ich habe eine sehr empfindliche und trockene Haut.
    Woran erkenne ich, dass die Produkte auch für meine Haut geeignet sind?

  • 08.09.10 - 13:02 Uhr

    von: uno_michelle

    Ist es wirklich notwendig eine Feuchtigkeitscreme zu benutzen?
    Ich bin 30 und meine Kosmetikerin hat es angeraten. Was bewikt das in der Haut?

  • 08.09.10 - 13:03 Uhr

    von: Pimbo23

    Mich würde interessieren wie oft man das Peeling wirklich verwenden sollte! Nach dem Peeling ist meine Haut total trocken und spannt, ich kann mir nicht vorstellen das da ein tägliches Peeling angebracht ist!?

  • 08.09.10 - 13:08 Uhr

    von: jad

    @Pimbo23:
    Generell solltest Du die Produkte von Pink Grapefruit so verwenden, wie Deine Haut es am besten verträgt. Die genauen Anwendungshinweise zu Pink Grapefruit findest Du hier:

    http://goto.trnd.com/pink-grapefruit-richtig-verwenden

    ;-)

  • 08.09.10 - 13:08 Uhr

    von: Janina88

    Was kann man tun, wenn man extrem trokene hautstellen im Gesicht (auf der Nase) hat?

  • 08.09.10 - 13:16 Uhr

    von: AnnanasHH88

    Was kann ich tun damit sich mein Hautbild verfeinert?

  • 08.09.10 - 13:18 Uhr

    von: Maigloeckchenfee

    Ich leide unter couperose und egal was ich anwende sie wird nicht weniger, was hilft denn am besten dagegen?

  • 08.09.10 - 13:33 Uhr

    von: jad

    @Maigloeckchenfee:
    Wie oben im Blogpost schon geschrieben, kann Dr. Kanja leider keine Ferndiagnosen stellen. Ich werde Deine Frage gerne weiterleiten, kann Dir aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht versprechen, ob sie beantwortet werden kann. ;-)

  • 08.09.10 - 14:50 Uhr

    von: sonnelie

    Ich habe manchmal trockene Haut..im Gesichts….dann gibt es wieder Tage mit fettiger Haut….und Hautunreinheiten….macht es da Sinn eine Gesichtscreme zu benutzen?

  • 08.09.10 - 14:51 Uhr

    von: Funkelstern

    Überall liest man unterschiedlichste Aussagen zum Thema Hautunreinheiten, stimmt es denn, dass man durch zu viel fettes Essen oder bspw. Schokolade Pickel bekommt? kann man denn gegen trockene Haut auch über die Ernährung etwas bewirken (außer viel trinken)?

  • 08.09.10 - 15:40 Uhr

    von: blackangel1985

    Ich bin 25 und habe schon seit der Teenager-Zeit immer wieder Pickel. Es ist nicht mein Ganzes Gesicht betroffen, aber ich habe immer mindestens einen oder 2, meist in der nähe des Mundes. Stimmt es, dass Pickel in Mundnähe mit Stress im Zusammenhang stehen? Und was kann ich tun, damit meine Haut endlich Pickel-frei ist? Ich habe schon alles mögliche probiert, von Reinigunsprodukten, über Nahrungsumstellung und auch Nahrungsergänzungsmitteln – aber nichts scheint zu helfen!

  • 08.09.10 - 15:45 Uhr

    von: misstamtam

    Ist es möglich, die Haut zu überpflegen ? Wenn man sich z.B. übertrieben oft eincremt, dass sich die Haut daran gewöhnt und die hauteigenen Schutzmechanismen (gegen das Austrocknen) somit schlechter “funktionieren” ?

    Und: Ist das Solarium wirklich so schädlich wie überall behauptet wird ?

  • 08.09.10 - 15:46 Uhr

    von: misstamtam

    noch eine weitere Frage: Manchmal habe ich das Gefühl, dass, wenn ich mich schlecht ernähre oder aber sehr viele Milchprodukte esse, meine Haut unreiner wird. Ist das überhaupt möglich oder eher zyklusbedingt ?

  • 08.09.10 - 17:07 Uhr

    von: Juliair

    Hallöchen,
    ich habe eine sher schlimme Haut und leichte Akne.
    Ich habe dagegen auch schon mal ein Chemisches Peeling vor einem Jahr gehabt. Ist es sinnvol dieses jetzt nochmal zu wiederholen? Oder kann ich den Traum von einer “normalen” Haut quasi aufgeben.
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

  • 09.09.10 - 09:48 Uhr

    von: Pocahontas

    Hallo,
    ich habe oft sehr trockene Haut. Nach dem Duschen muss ich mich immer eincremen, da es sonst überall spannt und juckt. Im Sommer ist es meist etwas besser als im Winter, aber trotzdem sehen vor allem Beine und Arme nach dem Duschen/Baden unschön trocken aus, wenn ich mich nicht gleich eincreme. Andererseits passiert es mir aber auch häufig, dass ich nach dem Eincremen das Gefühl habe, dass meine Haut unter der Creme “schwitzt”. Kann das sein? Was passiert dabei genau mit meiner Haut und wieso passiert es? Kann es sein, dass ich einfach die falsche Creme nutze?

  • 09.09.10 - 10:45 Uhr

    von: Summar

    Mich würde interessieren, wieso man von einem ANTIPickelprodukt zunächst einmal mehr Pickel bekommt, als man zuvor besaß?

  • 09.09.10 - 11:27 Uhr

    von: Jezzy007

    @misstamtam: Ich habe einige Schulungen zum Thema Solarium besucht- es ist richtig, dass die UV-Strahlung (also auch die Sonne) freie Radikale auf die Haut los lässt, die z.B. Falten bedingen (im schlimmsten Falle Hautkrebs). Der Vorteil vom Solarium gegenüber der Sonne liegt klar auf der Hand- du kannst die auf deine Haut einwirkende Strahlung selbst dosieren (Bankstärke), auf deinen Hauttyp abstimmen und die Zeit anpassen. Solarium kann helfen sich auf die natürliche Sonne, die weitaus aggressiver sein kann (Ozon-Loch), vorzubereiten, indem eine Hornschicht (auch bei Sonne) gebildet wird (Schutzschild). Dennoch solltest du dich auch auf der Sonnenbank eincremen, mit extra dafür abgestimmten Produkten (man geht auch nicht ohne Sonnencreme in die Sonne) und die Schutzgläser nicht vergessen. Das Personal deines Solariums sollte dich darüber gesondert aufklären!

    @Summar: Einige Produkte “holen” die Pickel aus der Haut raus, indem sie auch verstopfte Poren ausreinigen, wodurch dann erst einmal alle Unreinheiten an die Oberfläche kommen. Wieso die Haut so reagiert würde mich aber auch interessieren.

    Frau Dr. Kanja, ich möchte gerne wissen, was ich mit trockener, zu Pickel neigender Haut machen sollte.

  • 09.09.10 - 11:29 Uhr

    von: Jezzy007

    Ergänzung: wenn ich mich mit Feuchtigkeitsspenden Produkten eincreme “schwimmt” die Haut, als ob ich fettige haut hätte.

  • 09.09.10 - 19:56 Uhr

    von: Glitzerfee

    also ich habe jetzt bemerkt das seitdem ich das Neutrogena benutze viel mehr Pickel habe als vorher und meine Haut geröter und an den Wangen rot und aufgequollen aussieht, ist das normal?
    Kann ich das ruhig weiter benutzen oder sollte ich es lieber weglassen?

    Haben weiter oben gelesen das es sein kann das noch mehr Pickel kommen was ich bis jetzt selber noch nicht wusste!
    Hoffe das es normal ist das meine Haut so aussieht. und wenn ja wie lange wird es in etwa dauern bis meine Haut wieder richtig schön aussieht?

  • 10.09.10 - 12:35 Uhr

    von: Kekule

    Welche Pflegeprodukte können Sie besonders empfehlen für welchen Hauttyp. Gibt es generell ein paar Produktmerkmale oder bestimmte Marken an denen man sich orientieren sollte?

  • 10.09.10 - 14:32 Uhr

    von: Hasibeitrag

    Ups wie kann es sein das ich am ANfang der Testwochen auf das Produkt reagiert habe mit Rötungen und Juckreiz?!Und nun habe ich es nochmals probiert und bis jetzt ist alles okay……

  • 10.09.10 - 14:50 Uhr

    von: SabrinaRieger

    Was sind eigentlich Milien und wie bekommt man sie weg?

  • 10.09.10 - 15:37 Uhr

    von: Narluin

    Kann man Mitesser eigentlich ganz loswerden?

  • 12.09.10 - 10:35 Uhr

    von: Baby_Kimchi

    Hallo^^
    Meine Fragen:
    Weshalb reagiert meine Haut mit vermehrten Pickelchen, Rötungen und trockenen Stellen? Liegt es an den Parfüm- und Farbstoffen im Produkt, die ich nicht vertrage oder ist die Reaktion generell so bevor es besser wird?
    Wäre es nicht viel viel besser, ein Anti-Pickelprodukt oider Produkt gegen unreine Haut zu entwickeln, dass ohne Farbstoffe und Parfümstoffe auskommt, welche die empfindliche Haut noch mehr reizen?
    Ich habe auf Grund der Unverträglichkeit erstmal die Anwendung ausgesetzt, gibt es natürliche Produkte im Kampf gegen unreine Haut ohne diese auszutrocknen (ich halte es für ein Gerücht, dass unreine Haut immer fettig ist)?

  • 12.09.10 - 11:04 Uhr

    von: Baby_Kimchi

    wichtiger Nachtrag:
    eine Bekannte hat ganz leichte Neurodemitis an Händen und zeitweise (also nicht ganzjährig) im Gesicht. Ist es da lieber abzuraten Neutrogena zu verwenden oder kann sie es trotzdem bedenkenlos tun, wenn die Neurodermitis grad mal nicht da ist im Gesicht? Greift das Neutrogena Waschgel ihre Hände an?

  • 12.09.10 - 11:29 Uhr

    von: BahiaMookie

    hier sind schon so viele tolle fragen gestellt worden. es ist wirklich sehr interessant und lehrreich, das hier alles zu lesen. :)

  • 12.09.10 - 23:51 Uhr

    von: Uniqua

    Schön hier durch die Blogs zu stöbern…kann mich nur meiner Vorschreiberin Mookie anschließen…:-)

  • 13.09.10 - 12:36 Uhr

    von: jad

    @Baby_Kimchi:
    Bei Neurodermitis sollten geeignete Reinigungsprodukte mit einem Arzt abgesprochen werden.

    Diese und auch weitere Fragen wurden bereits in den FAQ’s beantwortet! Schau doch einfach mal rein:

    http://neutrogena.trnd.com/faqs/#frage30

    ;-)

  • 14.09.10 - 08:51 Uhr

    von: coschka

    Hallochen
    mich beschäftigt die frage,ob Grapefruit im duschbad sich auf medikamente negativ auswirkt,da es ja auch in gewisser menge vom körper aufgenommen wird.zum beispiel soll ja Grapefruit nicht so gut sein wenn man medikamente gegen bluthochdruck einnehmen muss.aber ich denke die menge wird so gering sein,dass diese sich nicht auswirkt,oder?l.g.

  • 14.09.10 - 11:29 Uhr

    von: janina2313

    Ich habe mal mit meiner Kosmetikerin gesprochen und die hat mir gesagt das Produkte wie z.B. clearasil zu aggressiv zu der Haut sind. Welche Inhaltsstoffe in Waschgels, Gesichtwasser etc. sollte man besser meiden?

  • 14.09.10 - 17:28 Uhr

    von: danikc

    Ich habe auch leider sehr große Poren, vor allem auf der Nase und an den Wangen, dazu Hautunreinheiten, eben durch die großen Poren und auch immer kleine Pickelchen und Mitesser am Kinn. Alle Hausmittel und Produkte haben bis jetzt leider nicht wirklich geholfen. Was gibt’s denn für Tipps gegen große Poren?

  • 14.09.10 - 17:36 Uhr

    von: susiR.

    Was mache ich gegen trockene Haut? Creme die leicht fettig ist? Dann gibt es aber wieder Pickel. Oder ist es vielleicht besser gar keine Creme zu benutzen?

  • 14.09.10 - 18:04 Uhr

    von: Anna306

    Ich bin mitlerweile 21 und werde meine Mitesser an Nase und Kinn einfach nicht los, egal welche Anti Pickel/Mitesser Produkte ich verwende. Die Pickel verschwinden, aber die Mitesser bleiben. Gibt es irgendeinen guten Tipp?

  • 14.09.10 - 18:08 Uhr

    von: Flottemotte

    Kann es im allegemeinen möglich sein ,das sich zuerst das Hautbild verschlechtert ( hier und da Unreinheiten)?

  • 14.09.10 - 18:23 Uhr

    von: Tinchen89

    Gibt es bestimmte Lebensmittel auf die man verzichten sollte, damit man keine Hautunreinheiten bekommt?

  • 14.09.10 - 18:47 Uhr

    von: chevallier

    Ich habe Mischhaut, an der Nase, Stirn und Kinn etwas fettig ansonsten eher trocken. Welche Tages/Nachtcreme ist hier am besten. mit Feuchtigkeit oder doch eher eine fettige?

    Danke!

  • 14.09.10 - 18:50 Uhr

    von: plipplip

    Ich habe etwas Stressneurodermitis und was gibt es denn da für Möglichkeiten?

  • 14.09.10 - 18:57 Uhr

    von: AnnikaGr

    Ich habe des Öfteren trockene Stellen im Gesicht. Das habe ich jedoch nur Phasenhaft und bevorzugt dann, wenn ich krank werde. Ich hatte als Kind starke Neurodemitis. Inzwischen komme ich damit gut zurecht.
    Ich habe “herausgefunden”, dass mir ein oder zweimal im Monat ein Gang unters Solarium hilft, mit meiner Haut besser zurecht zu kommen. Ist das schädlich?

  • 14.09.10 - 19:12 Uhr

    von: honeyline

    Was sind ihrer Meinung nach die wichtigsten Punkte, die man beachten sollte um unreiner Haust vorzubeugen?

  • 14.09.10 - 20:05 Uhr

    von: Sweetiegeraet

    Was mache ich, wenn meine Haut sehr stark spannt. Gerade nach dem Schwimmen kenne ich das Problem. Ist es dann ratsam noch Peeling oder Waschgels zu nutzen oder am Besten erst mal nur Creme benutzen?

  • 14.09.10 - 20:46 Uhr

    von: Zickschen

    Meine Haut reagiert sehr gepsant auf Neutrogena, ausgetrocknet. Ich komme mit dem Cremen kaum noch hinterher. Sind die Produkte für mich nicht geeignet?
    Die Unreinheiten sind leider auch noch da …

  • 15.09.10 - 00:23 Uhr

    von: BettyBoop84

    Wie lange dauert es denn ca. bis sich ein Erfolg nach der Anwendung von Neutrogena einstellt? Ich nutze es jetzt seit Projektstart. Mein Hautbild hat sich erst enorm verschlechtert, jetzt geht es gerade so ist aber immer noch etwas schlimmer als vor Neutrogena. Meine Haut spannt auch immer extrem nach der Reinigung. Meine Vermutung war nun schon das die Haut erstmal alles schlechte raus haut bevor es dann besser wird. Ist das so?

  • 15.09.10 - 07:36 Uhr

    von: Inga88

    Hallo Frau Dr. Kanja,

    Ich habe durch Visibly Clear meine Hautunreinheiten weitestgehend in den Griff bekommen. Allerdings bemerke ich seit einigen Woche immer einen Pickel der genau an ein und der selben Stelle immer wieder auftritt. Jedesmal schwillt die Stelle an und tut bei Berührung weh, es dauert einige Tage bis das wieder zurück geht.
    Kann das normal sein oder sollte ich damit besser mal zum Hautarzt gehen?

  • 15.09.10 - 09:21 Uhr

    von: kloduft

    Hallo Frau Dr. Kanja,

    ich wollte schon immer mal wissen, wo der genaue Unterschied zwischen Bio-Hautprodukten und konventionellen Hautprodukten liegt. Kann man davon ausgehen, dass Bio-Produkte weniger allergen sind und besser vertragen werden? Schaden die vielen Zusatzstoffe (wie Parabene) in herkömmlichen Hautprodukten auf Dauer?

    Vielen Dank!

  • 15.09.10 - 09:41 Uhr

    von: Pingumaedchen

    Hallo Frau Dr. Kanja,

    mich würde am meisten interessieren ab welchem Alter man denn nun mit der Anti-Falten Pflege beginnen sollte.

    Ich habe gehört wenn man dies zu früh tut mit dementsprechenden Mittelchen dann wäre das nicht gut für die Haut und würde eher das Gegenteil bewirken.

    LG

  • 15.09.10 - 09:48 Uhr

    von: little.kiki

    hallo frau dr. kanja,
    was kann ich denn generell tun um ein hautbild der typischen mischhaut zu verändern oder besser zu verschönern?
    und wie schädlich ist es für die haut sich abends (zum beispiel nach dem feiern gehen) nicht richtig abzuschminken?
    Vielen dank

  • 15.09.10 - 10:06 Uhr

    von: steffi187

    ich habe immer eine trockene stirn und ich habe minimal das gefühl das neutrogena es noch verstärkt,aber nach der reinigung creme ich mich sofort ein und dann ist es gut.soll ich es trotzdem weiter benutzen??
    vielen dank im vorraus

  • 15.09.10 - 11:09 Uhr

    von: dejna

    Hallo Fr. Kanja,
    wie oft kann ich in der Woche ein Fruchtsäuren-Peeling anwenden? Und was halten Sie von Heil oder Lava-Erde als Alternative zum täglichen Peeling von Neutrogena Visibly Clear? Riecht zwar nicht so super ist aber naturbelassen und um einiges leichter an Inhaltsstoffen :) und meine Haut glänzt danach auch nicht mehr so stark wie nach einem Peeling mit Visibly Clear…
    Danke für Ihre Antwort!

  • 15.09.10 - 11:21 Uhr

    von: Simone90

    Meine Kosmetikerin hat gemeint ein Peeling sollte grundsätzlich nur alle 28 Tage einmal angewendet werden… Wie kommts dann dazu, dass das Peeling von Neutrogena 2 mal täglich angewendet werden kann und soll?

  • 15.09.10 - 12:09 Uhr

    von: jad

    @Flottemotte, Zickschen, steffi187, Simone90:
    Vielen Dank für Eure Fragen. Diese sind jedoch eher produktspezifisch als zum Thema Haut allgemein. Ich habe sie deswegen an Neutrogena zur Beantwortung weitergeleitet. Die Antworten werden dann von mir hier auf dem Blog im vierten Teil der Serie “Unsere Fragen” veröffentlicht!
    :-)

    @BettyBoop84:
    Dieses Frage wurde u. a. bereits in den FAQ’s beantwortet:

    http://neutrogena.trnd.com/faqs/#frage31

    ;-)

  • 15.09.10 - 12:19 Uhr

    von: Laura060590

    was kann ich tun, damit meine haut ein ebenmäßiges Hautbild bekommt und dabei aber nicht leidet?
    Gibt es vielleicht auch Dinge die ich in meiner Ernährung umstellen kann um zum Beispiel sehr trockene Haut an den Beinen und eher fettige Haut um die Nase rum zu vermeiden?
    Ich weiß man sollte viel trinken und das tu ich auch, aber was kann ich noch tun?
    Gibt es vielleicht auch in der Natur bestimmte Kräuter, die ich zusätzlich zur täglichen Pflege als Maske oder ähnliches verwenden kann?
    Macht Schokolade wirklich Pickel?
    Ist Sauna gesund für die Haut oder kriegt man wie in der Sonne auch, Pickelchen??

    Danke für die Antworten und liebe Grüße
    Laura

  • 15.09.10 - 14:55 Uhr

    von: Simone90

    Ok, dankeschön @ jad! ;)

  • 15.09.10 - 17:22 Uhr

    von: Konfuzia

    Hallo,
    ich habe immer vermehrt Probleme mit unreiner Haut, wenn ich kurz vor meiner Periode stehe – nun habe ich seit dem Sommer das Problem, dass Pickel nie mehr so richtig weggehen. Auch kleine Hitzepickel auf meinem Rücken nicht. Seit ich das Neutrogrena verwende ist weder besser noch schlechter geworden. War bei der Hautärztin, hatte aber nicht das Gefühl, dass sie mir helfen konnte.
    Hat mir von der Apotheke vor dieser Testserie schon Pflegeprodukte verschrieben, die auch nicht viel gebracht haben.

    Was kann ich tun? Dieses Problem hatte ich noch nie, dass die Pickelige Haut konstant war. Habe vor kurzem auch keine Pille oder andere Hormone abgesetzt.

  • 18.09.10 - 20:42 Uhr

    von: Fu86

    Ich habe Mischhaut, an der Nase, Stirn und Kinn etwas fettig ansonsten eher trocken. Welche Tages/Nachtcreme ist hier am besten. mit Feuchtigkeit oder doch eher eine fettige?

  • 19.09.10 - 12:19 Uhr

    von: holytear

    Meine Tochter bekam von einer Bekannten die Waschgelpröbchen und bekam davon allergische Haurreaktionen.
    Die Haut um die Augen rötete sich und juckte, wurde ganz trocken und bildete blutige Einrisse.
    Am Haaransatz bildeten sich Pickelchen.
    Nach absetzen des Waschgels besserten sich diese Hautprobleme sofort.
    Ich muss dazu sagen das sie Allergiker ist, vielleicht gibt es da einen Zusammenhang … doch dann müsste es ja einen Hinweis für Allergiker geben.